Arts Fotos

Kleinster südlichster Vollmond des Jahres begegnet Saturn

Mars, Saturn, Mond und Jupiter am 28. Juni 2018 um 01:10 Uhr

Der Ringplanet Saturn kam am 27. Juni 2018 in Opposition zur Sonne. In der Nacht zum 28. Juni traf er im Sternbild Schütze nur wenig über Horizont auf den fast vollen Mond, dem kleinsten südlichsten Vollmond in diesem Jahr.

Es war dies bereits die zweite Begegnung des Erdmondes mit Saturn im Juni. Aufgrund seiner Oppositionsstellung stand der Gasriese Saturn der Sonne genau gegenüber und konnte daher die ganze Nacht über beobachtet werden. Die kleinste Entfernung zwischen Mond und Saturn wurde am 28. Juni gegen 04:30 Uhr erreicht. Die beiden Gestirne trennten dann gerade einmal zwei Vollmonddurchmesser.

Der zu 99,9% beleuchtete Mond stand am 28. Juni um 01:10 Uhr genau im Süden, gerade einmal knapp 19° über dem Horizont. Mit einer Entfernung von ca. 402.000 Kilometer befand er sich in Erdferne. Mit einem Durchmesser von 29°41′ war er kleiner als sonst. Es war der kleinste südlichste Vollmond und der zweitkleinste Vollmond des Jahres. Die Vollmondstellung wurde um 06:53 Uhr erreicht.

Der kleinste Vollmond des Jahres 2018 ist übrigens während der totalen Mondfinsternis in der Nacht vom 27. auf den 28. Juli zusammen mit Mars zu sehen. Genau einen Monat nach Saturn steht Mars am 27. Juli ebenfalls in Opposition zur Sonne.

 

Kleinster südlichster Vollmond des Jahres begegnet Saturn