Überflug der ISS am 4. Dezember 2016

Arts Fotos > Newsarchiv > Astroinfo Astrofotografie > Überflug der ISS am 4. Dezember 2016

Heute Abend flog die Internationale Raumstation ISS am wolkenlosen Himmel über Eisingen hinweg. Den Überflug haben wir bei einer Belichtungzeit von drei Minuten mit einem Superweitwinkelobjektiv als Strichspur im Bild festgehalten. Zum besseren Verständnis ist eine beschriftete Grafik beigefügt.

 

Um 18:17:53 Uhr war die ISS in 10° Höhe über dem Südwest-Horizont zu sehen. Wenige Sekunden später flog sie rechts an der -4,2 mag hellen Venus (Abendstern) vorbei. Nach 18:19 Uhr war sie oberhalb des zunehmenden Mondes und des Planeten Mars zu sehen. Den höchsten Punkt ihrer Bahn erreichte sie um 18:21:06 Uhr im SSO in 50° Höhe. Um 18:21:18 Uhr verschwand sie in 49° Höhe am Südosthimmel im Erdschatten. In den kommenden 14 Tagen kann man in Mitteleuropa jeden Abend mindestens einen Überflug der ISS beobachten.

 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen