Arts Fotos

Sonnenuntergang mit prächtigen Wolkenstrahlen

Wolkenstrahlen am Westhimmel am 31. Juli 2014 um 20:31 Uhr

Strahlenbüschel, auch Lichtbüschel genannt, sind ein Phänomen der atmosphärischen Optik. Es wird durch die Verdeckung der Sonne durch atmosphärische Trübungen hervorgerufen.

 

Wolkenstrahlen am Westhimmel
@artusmi 20140731_2031

In den meisten Fällen kann man diese Erscheinung bei Wolken beobachten, weshalb man auch von Wolkenstrahlen spricht. Wasser- und Staubpartikel in der Luft – die sog. Aerosole – bewirken, dass sich die Strahlen vom Wolkenschatten abheben und erst dadurch sichtbar hervortreten. Diese Erscheinung wird auch als Tyndall-Effekt bezeichnet.


Der Tyndall-Effekt beschreibt die Streuuung von Licht an mikroskopisch kleinen Schwebeteilchen. Wir können diesen Effekt einfach nachstellen, indem wir bei schräg einfallender Sonnenstrahlung durch ein Fenster den Rolladen schließen und die Löcher geöffnet lassen. Bläst man nun in dem abgedunkelten Raum Rauch in Richtung der einfallenden Strahlen, entsteht der gleiche Effekt.

 

Sonnenuntergang mit prächtigen Wolkenstrahlen