Blüten der Vanille (Vanilla planifolia)

Blüten der Vanille (Vanilla planifolia)

Die Vanille ist eine fingerdicke Liane, die mit Luftwurzeln klettert. Sie ist die einzige wichtige Nutzpflanze aus der artenreichen Familie der Orchideen (Orchidaceae). Ihre kurzlebigen, gelblich-grünen Blüten, die in Kultur künstlich bestäubt werden, haben wir uns heute im Botanischen Garten in Würzburg angeschaut.

 

Blüten der Vanille (Vanilla planifolia) - 19. April 2016 um 16:04 Uhr)
@artusmi 20160419_1604

Die 15 bis 25 cm langen, bis 1 cm dicken Früchte sind einfächerige, vielsamige Kapseln. Sie werden kurz vor der Vollreife geerntet. Erst nach einer besonderen Aufbereitung (Fermentation) entwickeln sie den charakteristischen, als Vanillearoma beliebten Duftstoff Vanillin und werden dann als Vanillestangen oder Vanilleschoten in den Handel gebracht. Vanillin wird auch synthetisch hergestellt und z.B. im beliebten Vanilleeis verwendet.

 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen