Jupiter und Saturn vier Tage nach der Großen Konjunktion

Jupiter und Saturn am 25. Dezember 2020 am Südwesthimmel von Eisingen

Auf unserer Sonderseite zur Großen Konjunktion informieren wir ausgiebig über die Große Konjunktion. Leider ergab sich an unserem Standort in Eisingen zwischen dem 17. und 25. Dezember 2020 wetterbedingt keine Möglichkeit, die einzigartige Konstellation von Jupiter und Saturn zu beobachten. Erstmals am Abend des 1. Weihnachtsfeiertags bot sich uns ein klarer Himmel bei leichten Minustemperaturen.

Sonnenuntergang in Eisingen war um 16:24 Uhr. Kurz nach 17 Uhr verschwanden die letzten Wolkenreste. Ab Beginn der nautischen Dämmerung konnten wir die Konstellation von Jupiter und Saturn am glasklaren Südwesthimmel gut beobachten und fotografieren. Mit 27 Bogenminuten betrug der scheinbare Abstand zwischen den beiden Gasriesen etwas weniger als einen Vollmonddurchmesser. Der tatsächliche Abstand der beiden zueinander betrug am 25. Dezember 2020 rund 733 Millionen Kilometer. Jupiter mit seinen scheinbaren -1,96 mag steht jetzt östlich von Saturn (0,63 mag) und entfernt sich täglich weiter vom Ringplaneten.

 

Tags: , , , , ,

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen