Schmale Mondsichel knapp über dem Horizont

Schmale Mondsichel am 2. Oktober 2016 um 19:40 Uhr

Nicht einmal fünf Minuten Zeit zur Beobachtung gewährte uns heute Abend die schmale Mondsichel am WSW-Himmel unseres Beobachtungsortes, bevor sie hinter dicken Regenwolken verschwand.

Um 19:00 Uhr sah es aus, als ob die Beobachtung ohnehin ins Wasser fallen würde. Doch kurz vor 19:30 Uhr bildete sich am Westhimmel ein schmales, wolkenfreies Band, das zumindest für kurze Zeit auf eine Sichtung hoffen ließ. Gegen 19:40 Uhr konnten wir den zu 2,7% beleuchteten Mond knapp ein Grad über dem Horizont entdecken. Minuten später verschwand er dann auch schon wieder hinter dicken Wolken, begleitet von Windböen und leichtem Regen. Um 19:48 Uhr wäre er ohne untergegangen. Für ein paar Fotos hat es zumindest gereicht.

 

 

Schmale Mondsichel knapp über dem Horizont