Schmale Mondsichel knapp über dem Horizont

Arts Fotos > Newsarchiv > Astroinfo Astrofotografie > Schmale Mondsichel knapp über dem Horizont

Nicht einmal fünf Minuten Zeit zur Beobachtung gewährte uns heute Abend die schmale Mondsichel am WSW-Himmel unseres Beobachtungsortes, bevor sie hinter dicken Regenwolken verschwand.

Um 19:00 Uhr sah es aus, als ob die Beobachtung ohnehin ins Wasser fallen würde. Doch kurz vor 19:30 Uhr bildete sich am Westhimmel ein schmales, wolkenfreies Band, das zumindest für kurze Zeit auf eine Sichtung hoffen ließ. Gegen 19:40 Uhr konnten wir den zu 2,7% beleuchteten Mond knapp ein Grad über dem Horizont entdecken. Minuten später verschwand er dann auch schon wieder hinter dicken Wolken, begleitet von Windböen und leichtem Regen. Um 19:48 Uhr wäre er ohne untergegangen. Für ein paar Fotos hat es zumindest gereicht.

 

 

Theme: Overlay by Kaira © 2020 Arts Fotos
Eisingen in Unterfranken

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen