Fotos vom 5. Dezember

Archivbilder aus den Jahren 2015 und 2017

 

 

Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes für Bayern

Nachts im Süden gebietsweise Frost, örtlich Nebel und Glätte, in Ostbayern stellenweise Glatteis.

Am Abend des 5. Dezember 2017 fällt von Unterfranken bis zum östlichen Alpenrand gelegentlich Sprühregen, oberhalb 600 m Schneegriesel. Der Westwind weht schwach bis mäßig. In Kammlagen des Bayerwaldes gibt es stürmische Böen.

In der Nacht zum Mittwoch werden die Wolkenlücken im westlichen Alpenvorland und Alpengebiet immer größer. Es entstehen einige Nebelfelder, dabei auch Glätte durch Reif. Sonst dominiert tiefe Bewölkung und in Ostbayern fällt hier und da leichter Sprühregen. Lokal ist dabei Glatteisbildung wahrscheinlich. Die Temperatur sinkt auf +4 Grad am Untermain und örtlich bis -10 Grad über Schnee im Oberallgäu.

 

Schreiben Sie einen Kommentar