Natürliche Kunstwerke: Spinnennetze

Natürliche Kunstwerke: Spinnennetze

Der diesjährige Oktober war alles andere als golden. Sicherlich wären uns viele Sonnentage lieber gewesen, aber auf der Suche nach Fotomotiven ist für uns das Wetter nur sekundär. Die Natur hat für jede Witterung eine Überraschung parat. Dieses Mal waren es vom Tau überzogene Spinnennetze.

Spinnennetze sind von Webspinnen (Araneae) hergestellte Konstruktionen, die hauptsächlich dem Beutefang von Insekten dienen. Sobald die winzigen Wassertröpfchen der Herbstnebel an den Netzen hängenbleiben, zeigen sich die wahren Kunstwerke der Radnetzspinnen (Araneoideae), einer Überfamilie der Echten Webspinnen (Araneomorphae). Wenig beliebt sind die Reste der Spinnennetze in unseren Wohnungen. Sie sind allgemein bekannt als Spinnweben.

 

 

Spinnennetz - 16. Oktober 2016, 12:12 Uhr
@artusmi 20161016_1212

 

 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen