Venus und Saturn am Südwesthimmel

Venus und Saturn am 29. Oktober 2016 um 18:36 Uhr

Heute Abend zeigte sich der Himmel in Mainfranken nach Wochen wieder einmal wolkenlos. Für uns eine gute Gelegenheit, die Konstellation Venus – Saturn am Südwesthimmel zu beobachten. Der Abstand der beiden Planeten zueinander betrug rund 3°.

 

Abendstern Venus am 29. Oktober 2016 um 18:31 Uhr
@artusmi 20161029_1831

Wenige Minuten nach dem Sonnenuntergang – in Eisingen heute um 18:00 Uhr – konnten wir die Venus mit bloßem Auge erkennen. Die Aufnahme von 18:31 Uhr zeigt den Abendstern während der nautischen Dämmerung 7° über dem Südwesthorizont.

 

Auf den drei Bildern haben wir Venus (-4 mag) und Saturn (0,6 mag) mit unterschiedlichen Brennweiten fotografiert. Venus steht auf der letzten Aufnahme von 18:52 Uhr nur noch 4,75° und Saturn 7,75° über dem Südwesthorizont.

 

Zeitumstellung in Deutschland

Am Sonntag, den 30. Oktober 2016 endet die Sommerzeit. Um 03:00 Uhr werden die Uhren um eine Stunde auf 02:00 Uhr zurückgestellt, das heißt, die Nacht dauert eine Stunde länger. Unsere Zeitangaben erfolgen dann wieder in mitteleuropäischer Normalzeit (MEZ).

 

Venus und Saturn am Südwesthimmel