Venus und Saturn am Südwesthimmel

Venus und Saturn am Südwesthimmel

Heute Abend zeigte sich der Himmel in Mainfranken nach Wochen wieder einmal wolkenlos. Für uns eine gute Gelegenheit, die Konstellation Venus – Saturn am Südwesthimmel zu beobachten. Der Abstand der beiden Planeten zueinander betrug rund 3°.

 

Abendstern Venus am 29. Oktober 2016 um 18:31 Uhr
@artusmi 20161029_1831

Wenige Minuten nach dem Sonnenuntergang – in Eisingen heute um 18:00 Uhr – konnten wir die Venus mit bloßem Auge erkennen. Die Aufnahme von 18:31 Uhr zeigt den Abendstern während der nautischen Dämmerung 7° über dem Südwesthorizont.

 

Auf den drei Bildern haben wir Venus (-4 mag) und Saturn (0,6 mag) mit unterschiedlichen Brennweiten fotografiert. Venus steht auf der letzten Aufnahme von 18:52 Uhr nur noch 4,75° und Saturn 7,75° über dem Südwesthorizont.

 

Zeitumstellung in Deutschland

Am Sonntag, den 30. Oktober 2016 endet die Sommerzeit. Um 03:00 Uhr werden die Uhren um eine Stunde auf 02:00 Uhr zurückgestellt, das heißt, die Nacht dauert eine Stunde länger. Unsere Zeitangaben erfolgen dann wieder in mitteleuropäischer Normalzeit (MEZ).

 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen