Orangefarbener Halbmond am Dreikönigstag

Gestern erreichte der zunehmende Mond um 20:47 Uhr die Halbmondstellung. Dank des klaren Wetters haben wir ihn das erste Mal um 22:48 Uhr und um 00:25 Uhr vor dem Untergang fotografiert.

 

Auf dem ersten Bild stand der zu 50,3% beleuchtete Mond 17,5° und auf dem zweiten nur noch 2,5° über dem Westhorizont, bevor er um 00:44 Uhr endgültig verschwand. Da war er bereits gut 51% beleuchtet. Selten konnten wir den tiefstehenden Erdtrabanten in so guter Qualität aufnehmen. Für gewöhnlich zeigt er sich auf vergleichbaren Aufnahmen in solch geringer Höhe eher unscharf und deformiert, nicht so heute, in der Nacht zum Dreikönigstag. Auffallend waren auch die Temperaturunterschiede. Gegen 23 Uhr herrschten -8 °C, nach Mitternacht waren es „nur“ noch -4 °C und in den Morgenstunden fiel das Thermometer auf eisige -10 °C.