Schuljahr 2019-2020 beginnt in Mainfranken mit Nebel

Erster Herbstnebel in Eisingen am 10. September 2019 um 10:10 Uhr

Vergangenen Sonntag gab es in Eisingen nach mehr als vier Wochen den ersten Regen. Heute Morgen war unser Ort vom Nebel eingehüllt. Es war der erste Nebel in diesem Herbst am ersten Schultag in Bayern im neuen Schuljahr 2019/2020. Kurz nach 11 Uhr war der Nebel weg und bis zum Nachmittag gab es rund 20 Grad bei einem Mix aus Wolken und Sonnenschein.

WeiterlesenSchuljahr 2019-2020 beginnt in Mainfranken mit Nebel

Das Wetter in Deutschland im August 2019

Nautische Dämmerung mit Abendrot am 22. August 2019 um 20:46 Uhr

Sonnenscheinreich, niederschlagsarm und am Ende nochmals heiß

Nach der großen Hitze Ende Juli verliefen die ersten beiden Augustdekaden wesentlich angenehmer: Trockene, sehr warme und feuchte, kühlere Abschnitte wechselten einander häufig ab. Das letzte Monatsdrittel zeigte sich dagegen verbreitet nochmals sommerlich heiß. Damit lagen, wie schon im Juni und Juli, auch im dritten Sommermonat Temperatur und Sonnenschein deutlich über dem vieljährigen Mittel, bei erheblich zu wenig Niederschlag. Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2.000 Messstationen.

WeiterlesenDas Wetter in Deutschland im August 2019

Unwetter am Bayerischen Untermain sorgte für 96 Einsätze

Wetterbild aus Eisingen vom 18. August 2019 um 16:49 Uhr bei über 30 Grad - Richtung Westen

Unwetter im Landkreis Aschaffenburg

Am gestrigen Sonntag, dem 18. August 2019 war es in Eisingen sehr windig und die Temperaturen kletterten über 30 Grad. Bei uns herrschte Badewetter. Den ganzen Tag über waren Regen und Gewitter angekündigt. Diese blieben jedoch aus. Unweit im Landkreis Aschaffenburg dagegen, hatten Polizei, Rettungs- und Hilfsdienste sowie die Feuerwehren alle Hände voll zu tun. Ein Unwetter sorgte am Abend für chaotische Straßen- und Verkehrsverhältnisse und zahlreiche überflutete Keller. Das Dach der Polizeiinspektion Alzenau wurde teilweise abgedeckt.

WeiterlesenUnwetter am Bayerischen Untermain sorgte für 96 Einsätze

Das Wetter in Deutschland im Juli 2019

Alte Mainbrücke und Festung Marienberg in Würzburg am Main

Hitzewelle in Deutschland erreicht neue Dimensionen

Ähnlich wie im außergewöhnlich heißen Sommer 2018, so rollte auch im letzten Julidrittel 2019 eine große Hitzewelle heran. „Drei Tage in Folge 40 Grad, dabei 25 Mal Höchstwerte von 40 Grad und mehr. Das geht in die meteorologischen Geschichtsbücher ein“, sagt Andreas Friedrich, Pressesprecher des Deutschen Wetterdienstes. Besonders im Westen brachen reihenweise die bisherigen Rekorde. Mit 42,6 °C wurde dabei in Lingen im Emsland der alte deutsche Spitzenwert um mehr als 2 Grad übertroffen. Ansonsten verlief der Juli bei einem deutlichen Niederschlagsdefizit insgesamt sonnenscheinreich. Dies meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2.000 Messstationen.

WeiterlesenDas Wetter in Deutschland im Juli 2019

Temperaturmarke von 42 Grad Celsius in Deutschland geknackt

Schifffahrt mit den Drillingen auf der Alten Liebe

Nachdem in Geilenkirchen in Nordrhein-Westfalen am Mittwoch, dem 24. Juli 2019 mit 40,5 Grad ein neuer Spitzenwert gemessen worden war, registrierte der Deutsche Wetterdienst (DWD) schon einen Tag später eine weitere Rekordtemperatur und damit ein neuer Hitzerekord.

WeiterlesenTemperaturmarke von 42 Grad Celsius in Deutschland geknackt

Das Wetter in Deutschland im Juni 2019

Neuer Friedhof und Philippuskirche in Eisingen

Doppelrekord! Noch nie war ein Juni in Deutschland wärmer und sonniger

Der Juni 2019 ist in Deutschland der wärmste und sonnigste Juni seit dem Beginn flächendeckender Messungen. „Schon wieder neue Höchstwerte! Allmählich verschlägt es mir die Sprache angesichts dieser inzwischen in Serie auftretenden Klimarekorde“, kommentiert Uwe Kirsche, Pressesprecher des Deutschen Wetterdienstes die ersten Auswertungen der Ergebnisse der rund 2.000 Messstationen des nationalen Wetterdienstes. Zugleich fiel der Juni hierzulande – nach einem zu nassen Mai – deutlich zu trocken aus.

WeiterlesenDas Wetter in Deutschland im Juni 2019

Das Wetter in Deutschland im Mai 2019

Eisinger Flur am 17. Mai 2019 um 18:07 Uhr in der Nähe der BAB A3

Nach 13 Monaten in Folge erstmals wieder zu kühl

Nachdem der Sommer auch 2019 bereits im April ein Gastspiel gegeben hatte, schlug der Mai eine völlig andere Richtung ein. Besonders in der ersten Monatshälfte wehte immer wieder kühle Luft von Nordwesten und Norden heran. Hoher Luftdruck brachte dabei an manchen Tagen sonniges Wetter, aber nochmals verbreitet Nachtfröste. Ansonsten sorgten Tiefdruckgebiete vor allem im Süden für reichlich Niederschlag, der sogar teilweise bis ins Flachland vorübergehend als Schnee fiel. Insgesamt verlief der Mai nach 13 Monaten in Folge erstmals zu kühl. Er war nass bei unterdurchschnittlichem Sonnenschein. Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2.000 Messstationen.

WeiterlesenDas Wetter in Deutschland im Mai 2019

Das Wetter in Deutschland im April 2019

Sonnenuntergang am 17. April 2019 um 20:05 Uhr

Klimawandel live: 13 zu warme Monate in Folge – neuer Rekord seit 1881

Auch der April 2019 ist in Deutschland verglichen mit dem vieljährigen Durchschnitt zu warm ausgefallen. Prof. Dr. Gerhard Adrian, Präsident des Deutschen Wetterdienstes: „Wir können jetzt den Klimawandel live erleben. Der April 2019 ist hierzulande der 13. zu warme Monat in Folge. Das hat es in Deutschland seit 1881 noch nie gegeben.“ Im April dominierte in Mitteleuropa meist Hochdruckeinfluss. Überwiegend gelangten dabei mit östlicher oder südlicher Strömung warme kontinentale Luftmassen nach Deutschland, die die Temperatur auf ein frühlingshaftes, teils auch schon frühsommerliches Niveau steigen ließen. Insgesamt verlief der April nicht nur zu mild, sondern auch sehr sonnig und niederschlagsarm. Das meldet der nationale Wetterdienst nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2.000 Messstationen.

WeiterlesenDas Wetter in Deutschland im April 2019

Das Wetter in Deutschland im März 2019

Wetterbild aus Eisingen vom 16. März 2019 um 13:33 Uhr

Ein stürmischer Monat, dabei sehr mild und sehr niederschlagsreich

Die Witterung in Deutschland zeigte im März 2019 einen gänzlich anderen Charakter als im Februar. Die Hochdruckgebiete zogen nach Südosten ab und machten den Weg frei für Tiefdruckgebiete, die nun in rascher Folge vom Atlantik her Richtung Europa zogen. Sie führten vor allem feuchte und meist sehr milde Luft heran. Ihre Starkwindfelder erfassten immer wieder Mitteleuropa und führten hier zu einer außergewöhnlichen Sturmserie. Ende der zweiten Dekade übernahmen dann wieder die Hochdruckgebiete das Wettergeschehen. Sie lenkten abwechselnd warme oder etwas kühlere, aber meist trockene Luft ins Bundesgebiet. Somit verlief der März insgesamt deutlich zu mild und niederschlagsreich bei ausgeglichener Sonnenscheindauer. Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2.000 Messstationen.

WeiterlesenDas Wetter in Deutschland im März 2019

Das Wetter in Deutschland im Februar 2019

Sonnenuntergang am 14. Februar 2019 um 17:32 Uhr

Wieder sehr mild, dazu trocken und außergewöhnlich sonnenscheinreich

Nachdem Dezember und Januar den Wasserhaushalt in Deutschland ein wenig aufbessern konnten, lief der Februar 2019 wieder in die andere Richtung. Erneut dominierten Hochdruckgebiete mit geringer Bewölkung. Sie sorgten damit für außergewöhnlich viel Sonnenschein und sehr große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht. Insgesamt lagen die Durchschnittstemperaturen und die Zahl der Sonnenscheinstunden weit über dem vieljährigen Mittel. Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2.000 Messstationen.

WeiterlesenDas Wetter in Deutschland im Februar 2019

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen