Mai 2020

Das Wetter in Deutschland im Mai 2020
Wetterphänomene

Das Wetter in Deutschland im Mai 2020

Die Sonnenscheindauer im Mai überstieg ihr Soll von 202 Stunden mit gut 230 Stunden um 14 Prozent. Besonders begünstigt war dabei der äußerste Südwesten mit teils mehr als 295 Stunden. In Süd- und Ostbayern kamen dagegen örtlich nur rund 165 Stunden zusammen.

Würzburg am Main im Mai 2020
Coronavirus | Mainfranken

Würzburg am Main im Mai 2020

Im Mai 2020 haben wir die Mainfrankenmetropole Würzburg wiederholt für unsere Wanderungen gewählt. Die Corona-Pandemie hat dafür gesorgt, dass die gewohnten Touristenströme ausblieben.

Bis zu 90 Prozent weniger Kondensstreifen infolge des verminderten Flugverkehrs über Europa
Coronavirus | Natur und Umwelt

Bis zu 90 Prozent weniger Kondensstreifen infolge des verminderten Flugverkehrs über Europa

Reisebegrenzungen zur Eindämmung der CoViD19-Pandemie führten seit Mitte März 2020 zu einem massiven Rückgang des globalen Luftverkehrsaufkommens. Für April 2020 gibt die europäische Flugsicherungsbehörde EUROCONTROL gegenüber dem Anfang des Vormonats einen Rückgang des Lufttransportvolumens in Europa um fast 90 Prozent an.

30 Jahre Umweltstation der Stadt Würzburg
Mainfranken | Natur und Umwelt

30 Jahre Umweltstation der Stadt Würzburg

Seit 30 Jahren finden in der Umweltstation Beratungen rund um Abfall, Natur und Umwelt statt. Seit 30 Jahren gilt sie als bayerische Vorzeigeeinrichtung der Umweltbildung und gab 58 weiteren, staatlich anerkannten Umweltstationen in Bayern ihren Namen. Das Würzburger Konzept wurde zum Zertifikat.

Abendsichtbarkeit von Venus und Merkur im Mai 2020
Astroinfo | Astrofotografie

Abendsichtbarkeit von Venus und Merkur im Mai 2020

Am 15. Mai 2020 tauchte der Planet Merkur zum zweiten und zugleich letzten Mal in diesem Jahr am Abendhimmel im Nordwesten auf. Am 16. Mai 2020 konnten wir ihn kurz vor 21:30 Uhr gut im Fernglas beobachten. Trotz seiner scheinbaren Helligkeit von -1,07 mag war das mit dem bloßem Auge nicht möglich.

Die Eisheiligen im Jahr 2020 sind kraftvoll
Wetterphänomene

Die Eisheiligen im Jahr 2020 sind kraftvoll

Spielen die Eisheiligen im Wettergeschehen des Monats Mai eigentlich noch eine Rolle? Jedes Jahr fragt man sich, kommen sie pünktlich, kommen sie überhaupt? Sie heißen Mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius und Sofia und haben uns früher oft den Frühling verhagelt. Die Eisheiligen, das ist der Zeitraum vom 11. bis 15. Mai, in dem nach Aufzeichnungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) bis Mitte des 19. Jahrhunderts immer wieder Kaltlufteinbrüche beobachtet wurden.