Gedanken zum und Rückblick auf den ersten Tag in 2019

Ausgelassen, aber insgesamt ohne größere Zwischenfälle verliefen die Silvesterfeiern im Regierungsbezirk Unterfranken. Mit 317 Einsätzen hatte die Polizei zwar einiges zu tun, glücklicherweise gab es aber weder größere Brände noch Sicherheitsstörungen, teilt die Pressestelle des Polizeipräsidiums Unterfranken in einer ersten Meldung mit.