» Wetterphänomene

Gewitter, Stürme, Starkregen, Schnee, Hagel, Blitze, einschließlich der Phänomene der atmosphärischen Optik, wie Regenbogen, Halos, irisierende Wolken, Höfe und Kränze, Dämmerung, Abend- und Morgenröte geben uns die Chance zur Aufnahme prächtiger und mitunter seltener Wetterbilder.

 

Orkantief “Felix” löst Tiefdruckgebiet “Elon” ab

Tiefdruckgebiet “Elon” fegte vergangene Nacht über Deutschland hinweg und hat vor allem in Norddeutschland erheblich Schäden verursacht. Mehrere Menschen wurden verletzt. Heute ist das Orkantief “Felix” aktiv, das laut Deutschem…
Weiterlesen

Eiskalter Dezembertag 2014

Heute Morgen zeigte das Thermometer -7 °C und es wehte ein teilweise böig auffrischender Wind aus nordwestlicher Richtung, dabei schneite es leicht.

Schneefall hat Ende Dezember 2014 auch Mainfranken erreicht

Der angekündigte Schneefall hat in den Morgenstunden des 27. Dezember 2014 nun auch Mainfranken erreicht. Nach dem Warnlagebericht des DWD breitet er sich im Tagesverlauf auf den gesamten Süden Deutschlands…
Weiterlesen

Morgenrot an Weihnachten 2014

Am Heiligabend war es in Eisingen frühmorgens noch sonnig und am Nachmittag regnete es bis in die Nacht hinein. Mit 7 °C war es für die Jahreszeit deutlich zu warm.

Intensives Morgenrot am 17. Dezember 2014

Der Dezember 2014 hat unsere Region bisher nur recht wenig mit Sonne verwöhnt und das trübe nasse Wetter strapaziert unser Wohlbefinden und unsere gute Laune. Schnee gab es bislang nur…
Weiterlesen

Zweigeteiltes Wetter am 7. November 2014

Heute Nachmittag zeigte sich das Wetter im Landkreis Würzburg zweigeteilt. Unser Wetterbild entstand heute Nachmittag auf der B 19 Höhe Albertshausen, am Übergang zwischen schönem und eher trüben Wetter.

Krönender Abschluss eines Gewitters

Heute befanden wir uns kurz nach 17:30 Uhr auf der Rückfahrt von Ochsenfurt nach Eisingen. Bei strahlendem Sonnenschein und etwa 22 °C war es recht schwül und am Westhimmel bauten…
Weiterlesen

Vollmond mit Hof an durchscheinendem Altocumulus

Am Spätnachmittag konnten wir am Eisinger Himmel für kurze Zeit wieder einige Halos – Nebensonnen und Teile eines 22°-Rings – beobachten, für uns eindeutige Anzeichen für eine Wetteränderung.

Noch lösen sich die Morgennebel auf

Waren Nebelbänke im August noch die Ausnahme, so treten sie im September nun verstärkt auf.

Mit Blitz und Donner in den meteorologischen Herbst 2014

Heute blieb es tagsüber bei Temperaturen bis 17 °C meist stark bewölkt, aber trocken, und mit 19 km/h wehte eine frischer Wind.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen