Winterschneeball treibt erste Blüten

Erste Blüten des Winterschneeballs (Viburnum bodnantense) am 21. November 2017 um 12:52 Uhr

Seit Tagen gehen unsere astronomischen Aktivitäten gegen Null. Aufgrund des trüben und ungemühtlichen Novemberwetters macht Himmelsbeobachtung kaum Sinn. Nach dem ersten Frost und dem ersten Schnee am 12. November erwarten wir in den nächsten Tagen steigende Temperaturen. Ab 21. November strömt mit der Warmfront eines Tiefs über den Britischen Inseln für ein paar Tage milde Atlantikluft nach Bayern.

Badewetter mitten im Oktober – ISS-Überflug am Abend

Eisingen Sunset am 14. Oktober 2017 um 18:20 Uhr

Am 14. Oktober hat der goldene Oktober in Mainfranken Einzug gehalten. Bei 21 °C konnten wir uns eines wolkenlosen Himmels erfreuen. Nach getaner Gartenarbeit ließen wir im Pool die Seele baumeln. Knapp eine Stunde nach dem Sonnenuntergang warteten wir gespannt auf einen der letzten Überflüge der Internationalen Raumstation (ISS) am Abendhimmel im Oktober.

Am Wochenende erwarten wir den goldenen Oktober 2017

Dämmerung mit prächtigem Abendrot am 12. Oktober 2017 um 18:46 Uhr am Westhimmel

Seit Tagen wird er in den Wetterberichten angekündigt, der goldene Oktober 2017. Am kommenden Wochenende dürfte er vor allem Baden-Württemberg und Südbayern beglücken. Bei uns in Mainfranken haben wir heute noch nicht viel davon verspürt und auch morgen, am Freitag den 13. Oktober dürfte es bei uns eher bewölkt sein. Vielleicht klappt's ja doch noch am Samstag und Sonntag.

Dauerregen in Mainfranken

Regentropfen am 26. Juli 2017 um 13:02 Uhr auf Silberfahnengras (Miscanthus sacchariflorus)

Vom Hochsommer ist am 26. Juli 2017 in unserem Garten rein gar nichts mehr zu sehen. Das Außenthermometer zeigt 15 °C an und es regnet und regnet. Seit zwei Tagen herrscht in der Region Mainfranken ergiebiger Dauerregen.   Aktuell (13:30 Uhr) besteht für die Stadt und den Landkreis Würzburg noch eine amtliche Unwetterwarnung des Deutschen … Dauerregen in Mainfranken weiterlesen

Aprilfrost sorgt nicht nur Obstbauern und Winzer

Apfelblüten nach Frostnacht - 20. April 2017, 15:23 Uhr

In der Nacht vom 19. auf den 20. April 2017 kam es in Mainfranken verbreitet zu Frost. In den frühen Morgenstunden zeigte unser Thermometer -4 °C an. Zu Recht sorgen sich Obstbauern, Winzer und Hobbygärtner um Blüten und Pflanzen. Noch lassen sich die Schäden an der Blütenpracht in unserem Garten nicht abschätzen.     Wettervorhersage … Aprilfrost sorgt nicht nur Obstbauern und Winzer weiterlesen

Erster Sprung ins kühle Nass

Erster Sprung ins kühle Nass - 4. April 2017, 14:40 Uhr - Foto: Mäggi Schmitt

Pünktlich zu Beginn der Kirschblüte 2017 haben wir am 4. April die Badesaison eröffnet. Sicherlich hat uns der erste Sprung ins kühle Nass einiges an Überwindung abverlangt, aber dem Körper haben die frischen 14 bis 15 °C gut getan.   Für gewöhnlich wird der Beginn der Kirschblüte in unserer Region gegen Mitte des Monats April … Erster Sprung ins kühle Nass weiterlesen

Raureif als optischer Ersatz für den ausbleibenden Schnee

Blatt mit Raureif am 3. Dezember 2016 um 10:55 Uhr

Nach dem Regen am gestrigen Nachmittag sank die Temperatur bis zum Abend auf 3 °C. In der Nacht bildete sich Nebel, der bis zum Morgen bei unter -5 °C die Landschaft mit Raureif überzog.     Vor allem auf den Pflanzen bildeten sich, begünstigt durch den kalten Wind, nadelförmige Eiskristalle. Oftmals wird der eher selten … Raureif als optischer Ersatz für den ausbleibenden Schnee weiterlesen

Die Wilde Karde im Licht der aufgehenden Sonne

Blütenstände der Wilden Karde im Sonnenlicht - 28. November 2016, 08:18 Uhr

Heute Morgen hatte es an unserem Standort -4 °C. Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit bildete sich zum Leid der Autofahrer in Bodennähe Reif, der sich nur schwer von den Scheiben der Kraftfahrzeuge entfernen ließ. Wir haben uns dieses Mal die Wilde Karde in Verbindung mit dem Licht der aufgehenden Sonne als Motiv ausgesucht. Die stachelige Pflanze … Die Wilde Karde im Licht der aufgehenden Sonne weiterlesen

Herbstimpressionen Oktober/November 2016

Herbstliches Eisingen am 2. November 2016 um 15:13 Uhr

Galerie mit Bildern der vergangenen Tage   Eine Kaltfront zieht nachts südwärts ab. Rückseitig strömt von Nordwesten Meeresluft polaren Ursprungs ein. In der Nacht zum Donnerstag regnet es noch an den Alpen. Die Schneefallgrenze sinkt dort bis auf etwa 900 m. Nach Mitternacht beginnt es auch in den nördlichen und östlichen Mittelgebirgen zu regnen. Dort … Herbstimpressionen Oktober/November 2016 weiterlesen

Philipp Franz von Siebold – 150. Todestag

Vor 150 Jahren – am 18. Oktober 1866 – starb der Japanforscher Philipp Franz von Siebold. Als Spross einer bedeutenden Würzburger Medizinerfamilie hatte er an der hiesigen Universität studiert, bevor er 1823 als Sanitätsoffizier in niederländischen Diensten nach Japan kam.